Wege zum energieautarken Gebäude

Passivhaus

Ein Passivhaus hat einen Heizwärmebedarf von unter 15 kWh/(m²·a). Nicht berücksichtigt werden allerdings der Strombedarf und der Bedarf für Kühlung.

Nullenergiehaus

Die technische Fortführung des Passivhauses ist das Nullenergiehaus: Die Energiebilanz eines Jahres liegt bei Null – allerdings nur rechnerisch. Eine ganzjährige Energieautarkie ist damit nicht gewährleistet.

Plusenergiehaus

Ein Plusenergiehaus erzeugt über das Jahr gesehen bilanziell mehr Strom, als benötigt. Energieautark ist es damit aber trotzdem noch nicht.


Energieautarkie bedeutet, dass man von externen Energielieferungen unabhängig ist. Mit erneuerbaren Energien wie Sonnen- und Windkraft, Solar- und Geothermie lässt sich dieses Konzept verwirklichen. Diese Energiequellen liefern nicht nur Strom. Sie sorgen auch dafür, dass Energie zum Heizen und Kühlen jederzeit bereitsteht.

Autarkes System verwirklichen

Erzeugen Sie so viel Strom, Wärme- und Kühlenergie, wie Sie brauchen. Machen Sie sich von externen Lieferanten, von Gas, Öl und vom Stromnetz unabhängig. Und dies nicht nur rechnerisch, sondern tatsächlich. Möglich machen es erneuerbare Energien: Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie, und Geothermie. Wir beraten Sie, wie Sie den richtigen Mix für Ihren Standort zusammenstellen. Ein wesentlicher Baustein für ein Energie- und Stromkonzept sind dabei kurz- und langfristige Speichermodule. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Speicher nutzen, die ökologisch und nachhaltig sind. Ihr Gebäude ist damit auch klimaneutral, d. h. Sie sparen sich hohe CO2-Kosten. Informieren Sie sich jetzt.

contact

Ihre unverbindliche Anfrage

Sie interessieren sich für nachhaltiges Bauen?
Kontaktieren Sie uns per E-Mail, telefonisch unter +49 2244 9001 111 oder über das nachfolgende Kontaktformular für Ihr unverbindliches Erstberatungsgespräch.

*Pflichtfeld

Bauberatung - Unsere Leistungen

Wir beraten Sie umfassend und unabhängig zu Ihrem Bauvorhaben. Dabei berücksichtigen wir rechtliche Vorgaben, unterstützen Sie bei der Gewinnung von Fördermitteln und begleiten Sie in allen Fragen bis zur Fertigstellung Ihres Gebäudes. Mit uns bauen Sie für einen Quadratmeterpreis, der deutlich niedriger liegt als bei üblichen Neubauprojekten. Und Sie sparen nicht nur beim Bauen, sondern auch während des laufenden Betriebs, durch Optimierung der Energiekosten. Überdies binden Sie je nach Größe Ihres Baus mehrere tausend Tonnen CO2.

Fördermittel

FÖRDERMITTEL

Smart Building

SMART BUILDING

Bauökologie

BAUÖKOLOGIE

CO2-Einsparungen

CO2-EINSPARUNGEN

gesetzliche Vorgaben

GESETZLICHE VORGABEN

modulare Bauweise

MODULARE BAUWEISE

Recycling

RECYCLING

Energieautarkie

ENERGIEAUTARKIE

Anfahrt